Download AGB’s – Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Webseite www.settingmystage.com und alle damit in Verbindung stehende Unternehmungen (Seminare, Coachings, Trainings) werden von Mag. Conny Wernitznig MSc (Sonnberg 36, 4240 Freistadt) und von Mag. Susanne Sametinger (Plesching 26a, 4040 Linz) – in Folge als #settingmystage bezeichnet – betrieben.

Für sämtliche Darstellungen, Buchungen und Nutzung der Webseite und der Dienstleistungen von #settingmystage gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Sie sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich #settingmystage vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichten AGBs.

 

  1. Leistungsbeschreibung

#settingmystage veranstaltet Seminare, Coachings und Trainings zu unter den Begriffen Persönlichkeitsentwicklung und Persönlichkeitsbildung zusammengefassten Themen. Die Zielsetzung dieser Seminare variiert je nach Bedarf der Seminarteilnehmer/-innen. Der Bedarf der Teilnehmer/-innen wird in einem Vorgespräch ermittelt. Dauer, Inhalt, Ort und Uhrzeit der Seminare werden in der Anmeldebestätigung mitgeteilt, die den Teilnehmer/-innen und Auftraggeber/-innen zugeschickt werden. Diese können von Dauer, Inhalt, Ort und Uhrzeit des im Internet beschrieben Seminares abweichen. Gültig sind die Angaben in der Anmeldebestätigung/Angebot. Änderungen, die den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht verändern, berechtigen den Teilnehmer nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Rechnungsbetrages. Die Teilnahmegebühr umfasst ausschließlich die in der Anmeldebestätigung/Angebot aufgeführten Leistungen.

 

  1. Rechtsgültigkeit des Vertrages / der Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt online oder schriftlich und mit Unterschrift. Die Anmeldung ist nach Eingang bei #settingmystage verbindlich. Die unterschriebene Anmeldung kann eingescannt an #settingmystage per email (Kontaktformular) oder postalisch gesendet werden. Eine Anmeldebestätigung wird per email oder postalisch von #settingmystage an die Angemeldeten versandt und gilt als Auftragsbestätigung, Anmeldebescheinigung und verbindlichen Vertrag.

 

  1. Zahlung der Rechnung

Die Teilnahmegebühr ist grundsätzlich nach Erhalt der Rechnung auf das in der Rechnung angegebene Konto ohne Abzug zu entrichten. Wir stellen die Leistung für unsere Seminare meist vorab in Rechnung, zirka drei Wochen vor Beginn des Seminars, die Gebühr muss spätestens 10 Tage vor Seminarbeginn auf dem Konto eingegangen sein. Rechnungen für andere Leistungen, wie z.B. ergänzende und extra zu vereinbarende Coachings, werden im Nachhinein gestellt. Rechnungen, die im Nachgang der Leistung gestellt werden, sind sofort und ohne Abzug auf das angegebene Konto zu überweisen.

 

  1. Rücktritt/Kündigung seitens #settingmystage

#settingmystage ist berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Teilnahmegebühr nicht innerhalb des unter §4 genannten Zeitraumes entrichtet wurde. Weiterhin ist #settingmystage berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn z. B. das geplante Seminar nicht die ausreichende Teilnehmerzahl erreicht oder aus anderem wichtigen Grunde (wie z.B. die Erkrankung einer Trainerin). In diesem Falle informieren wir Sie kurzfristig per E-Mail oder telefonisch und bieten Ihnen zwei Alternativtermine zur Auswahl. #settingmystage übernimmt nicht eventuell anfallende  Kosten der Hotel-, Seminarraum- oder Flugstornierungskosten im Falle eine Absage des Seminares durch #settingmystage. Ist ein Seminar überbucht, so teilen wir Ihnen zwei Alternativtermine mit. Können Sie an keinem der Alternativtermine teilnehmen, erstatten wir Ihnen die bereits geleisteten Gebühren zurück. Weitergehende Ansprüche wegen eines vom Veranstalter abgesagten oder wegen eines überbuchten Termins sind ausgeschlossen. Ein Recht, das Seminar am ausgewählten Termin zu besuchen, besteht nicht. Bei einem Verstoß gegen diese AGBs oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist #settingmystage ebenfalls jederzeit berechtigt, den Vertag zu kündigen.

 

  1. Rücktritt/Stornierung seitens des/der Teilnehmers/in

Sollten Sie zu dem gebuchten Termin nicht teilnehmen können, so kann Ihre Teilnahme bei mehr als 30 Tagen vor dem ersten Seminartag auf einen anderen von #settingmystage vorgeschlagenen Termin umgebucht werden bzw. abgesagt werden. Bis auf 50€ + MwSt. Handling-Gebühr fallen keine weiteren Kosten an. Diese Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Bei Stornierung des Termins zwischen 14 und 30 Tage vor dem Seminarbeginn erstattet #settingmystage 50 Prozent der Seminargebühren, bei späterer Stornierung wird kein Betrag erstattet. Ersatzteilnehme/-innen können jederzeit für den abgesagten Termin gemeldet werden. Nimmt ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin Teilleistungen nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

 

  1. Verantwortung des Teilnehmers

Der/die Teilnehmer/in erkennt an, dass sie/er während des Seminares in vollem Umfang selbst verantwortlich für ihre/seine körperliche und geistige Gesundheit ist. Bei allen Interaktionen wird eine Seminarleiterin anwesend sein. Die Seminarleiterin hat das Recht, eine Übung abzubrechen. Den Anweisungen der Seminarleiterin ist daher immer zu folgen. Bei Nichtbefolgung der Weisungen oder Verstößen gegen Sicherheitsbestimmungen können Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es werden dann keine Teilnahmegebühren erstattet.

 

  1. Haftungsausschluss

Mit Ihrer Unterschrift auf einem Haftungsausschluss vor Seminarbeginn bestätigen Sie, dass Sie während des Seminars die Verantwortung für sich selbst tragen. Eine Haftung des Veranstalters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und maximal bis zur Höhe des Teilnahmehonorars begrenzt in Bezug auf „sonstige Schäden (die nicht aus Verletzung von Leben, Gesundheit und Körper resultieren). Da Persönlichkeitsentwicklung ein Prozess ist und im hohen Maße von der Mitarbeit und dem Reflektionswillen des/der Teilnehmers/in abhängt und die Seminare nur zur Unterstützung und als Prozessbegleitung dienen, übernehmen die Seminarleiterinnen keinerlei Garantie für Erfolg.

 

  1. Datenschutzerklärung

Die Seminarleiterinnen sind verpflichtet, keine vertraulichen Informationen an außenstehende Dritte weiterzugeben. Sie verpflichten sich, die bei der Nutzung von www.settingmystage.com sowie die bei Anmeldung erhobenen Daten lediglich zu eigenen Zwecken und zu Zwecken der Abwicklung von den bei #settingmystage gebuchten Dienstleistungen zu nutzen und nicht an unbeteiligte Dritte weiterzugeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer/-innen werden gespeichert, soweit es zur Rechnungsstellung und zur Buchführung erforderlich ist. Eine weiter gehende Speicherung personenbezogener Daten findet nicht statt, auch nicht in anonymisierter Form.

 

  1. Urheberrecht

Videos, Handouts, Schaubilder, Fotos der Webpage und der Flyer, Texte, Logo und sonstige Bilder sind geistiges Eigentum von #settingmystage und dürfen nicht ohne Genehmigung vervielfältigt, vermietet oder verbreitet werden.

 

  1. Links zu fremden Webseiten

Die Internetseite von #settingmystage enthält Hyperlinks zu anderen, fremden Websites, die von anderen Parteien betrieben werden. Solche Hyperlinks dienen nur als Hinweise. #settingmystage kann diese Websites Dritter nicht kontrollieren und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Websites seitens #settingmystage impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern. #settingmystage übernimmt daher keinerlei Haftung in Bezug auf diese fremden Websites und eventuell entstehende Schäden in Verbindung mit deren Nutzung.

Alle auf den Internetseiten von #settingmystage angebotenen Downloads wurden mit aktuellen Virenscannern überprüft. Trotzdem kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Virus nicht erkannt wurde. Für etwaige Schäden kann #settingmystage nicht haftbar gemacht werden. Bitte überprüfen Sie daher eine Datei vor dem Einsatz mit Ihrer Virenschutz-Software.

 

  1. Schlussbestimmungen

Sollte einer der Unterpunkte der AGBs nicht wirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen AGBs nicht berührt. Gerichtsstand ist der Firmensitz von #settingmystage. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der schriftlichen Bestätigung durch #settingmystage.

www.settingmystage.com

Stand: Juni 2018